Gedankenschnipsel |
Kurze Kreativ-Pause


Schöner Monat Mai - heute zeigst du dich von deiner eher unbeliebten Seite. Es regnet. Aber das macht nichts. Wenn ich aus dem Fenster Richtung Wald schaue, sehe ich den Nebel, wie er sich an den Bäumen entlang Richtung Tal hangelt. Sehr malerisch. Und ich mag auch den Regen - vor allem sein Geräusch. Es macht mich irgendwie ruhig und entspannt. Mal ganz abgesehen, von der frischen Luft! Die fehlt ja hier in Stadt-Nähe ein wenig. Ich freue mich schon darauf, wenn ich es mal wieder schaffe an die See zu fahren. Als ich letztes Jahr eine Woche Kurzurlaub am Wasser hatte, fühlte ich mich direkt unglaublich entspannt und frei. Herrlich! Das will ich wieder.

Momentan haben mich allerdings ganz andere Gedanken. Nach der See sehne ich mich - das Leben im Hier und Jetzt erwartet aber auch Aufmerksamkeit. Vieles kommt gerade ins Rollen. Dinge über die ich mir klar werden sollte. Ich lese zur Zeit viel. Denke nach. Für Kreatives und Gebasteltes bleibt da weder Zeit nach Muse. Es stehen zwar alle Utensilien fertig vor meiner Nase - aber ich kann momentan nichts damit anfangen. Kennt ihr das? Ich will auch ehrlich gesagt momentan nicht kreativ sein, denn das Basteln macht mir immer Freude, es aber machen zu müssen, wäre nicht im Sinn der Sache.
Mal sehen, wann es wieder mit dem Basteln klappen wird. Habe eine ziemlich lange Liste vor mir hängen, mit Projekten, die ich alle gerne in naher Zukunft durchführen will. Ich freue mich schon sehr darauf, aber aktuell brauche ich alle Freizeit zum Ordnen von Gedanken.







Bis zum nächsten Mal lasse ich euch - wie versprochen - ein paar Bilder des schönen Apfelbaums (?!) hier, auf den ich täglich von meinem Büro aus blicken darf. Die Dame die unter uns wohnt ist Floristin und sorgt dafür, dass es im Garten schön grünt und blüht. Ich mag ihre Ecke sehr gerne und freue mich darüber, dass sie den Garten nicht so verwahrlosen lässt (habe in meiner Studienzeit schon anderes erlebt...).

Habt eine schöne Frühlingszeit!

Es grüßt,
die Mimi


Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Wer ist Mimi, wenn sie nicht gerade Mimi ist? Ohne die Anonymität zu brechen, so viel sei gesagt, Mimi kommt ursprünglich aus der Werbebranche und beschäftigt sich nun schon seit vierzehn Jahren mit Gestaltung. Dabei kommt ihr meist Miss Perfect in die Quere, die gerne alles auf Anhieb optimal haben will, was - wenn wir mal realisitisch sind - selten der Fall ist. Fräulein Mimi gestaltet daher selbst nicht gerne, denn meist dauert es Ewigkeiten, bis Miss Perfect zufrieden gestellt ist. Dann startete Mimi diesen Blog, um einerseits zu lernen Miss Perfect unter Kontrolle zu halten und andererseits wieder Spaß am Gestalten zu bekommen. Die Schlacht geht weiter...

3 Kommentare:

  1. Wow, Du hast aber einen schönen Ausblick in deinem Büro...Genieß ihn und mach Dir keinen Bastelstress – irgendwann löst sich alles auf; daran glaube ich total. Und so ein Frühling ist doch immer gut für frische Gedanken und Ideen – egal zu welchem Thema. Liebe Grüße, Fee

    AntwortenLöschen
  2. Einen herrlichen Ausblick hast Du aus Deinem Büro; es sieht inspierend aus. Und diese Kreativitätspausen kenne ich - wenn die Gedanken kreisen, kann ich auch nicht wirklich kreativ sein. Dann bleibt selbst die einfachste Häkeldecke liegen. Aber kommt Zeit, kommt die gedankliche Lösung, kommt Kreativität! :-)

    In diesem Sinne: Eine schöne, inspierende Pause und dass Du mit Deinen Gedanken bald weiter kommst.

    Herzliche Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mimi,

    was für wunderschöne Bilder! Hach! So einen Ausblick hätte ich auch gerne. Obwohl ich echt nicht meckern kann: Wir wohnen mitten in der Stadt und überall, egal aus welchem Fenster ich schaue, sind große, alte und wunderschöne Bäume. Wäre da nicht der Verkehrslärm, das Geschrei der Schulkinder und das Gemotze der Studenten (hinten unserem Haus ist ein Gymnasium, vor unserem Haus eine Hochschule) könnte man fast meinen, dass ich im Wald lebe. ;-)

    Ich wünsche Dir eine schöne, erholsame und "klärende" Auszeit und freue mich darauf, bald wieder von Dir zu lesen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen