Dr. Perfect & Fräulein Mimi

Es ist kaum zu glauben, dass ich nun endlich ein paar Zeilen schreibe. Wer jetzt glaubt hier folgt sinnvoller Inhalt - weit gefehlt... Ich könnte auch Blindtext einfügen, aber das wäre doch ein wenig armseelig für einen ersten Post. Also gibt es doch ein paar Zeilen mehr.

Als ich mich vor zwei Tagen dazu entschloss einen eigenen Blog anzulegen, war ich total ahnungslos was da auf mich zukommt - zumindest aus der Retrospektive. Ich bin jetzt schon fix und fertig, dabei hab ich nicht mal angefangen... Zwei Tage für die Namenssuche und einen halben bastele ich nun schon am Layout rum, bevor ich überhaupt mal ein Wort geschrieben habe. Ich kann es mir nicht verkneifen - zuerst muss das Layout stimmen - darauf kommt es doch beim Bloggen hauptsächlich an, oder? :)

Diesen Text schreibe ich eigentlich gerade auch nur deshalb, weil ich beim Anpassen des Layouts mal sehen muss, wo ich diesen Post-Bereich anpassen kann. Im Internet findet man jede Menge Artikel die einem erzählen, dass man bei blogger eine einfache Oberfläche hat, mit der man das Layout verändern kann. Einfach ist wohl relativ.
Das was ich damit hinbekomme, reicht mir bei weitem nicht. Dr. Perfects Ansprüche sind definitiv höher angesiedelt. Und weil sie den ganzen Gestaltungskram unterrichtet, hat sie (malwieder) hohe Ansprüche an sich selbst: "Wollen wir doch mal sehen, ob sich die HTML- und CSS-Kurse letztes Jahr gelohnt haben. Irgendwo muss man den Kram doch personalisieren können..." :) Aber ich glaube, es wird noch eine Weile dauern bis sie ihren Willen kriegt. Bis dahin muss sie sich mit den netterweise zur Verfügung gestellten Templates abfinden. Sehen ja auch ganz putzig aus...

Aber, Dr. Perfect, wir sind ja sowieso hier, um einfach mal rumzuprobieren und derweil den Perfektionsdrang in den Schrank zu sperren, gell! Und getreu dem tollen Motto "Der Weg ist das Ziel" hat nun Fräulein Mimi das Kommando und die ist auch mal mit einem nicht ganz 100% passenden Template zufrieden... zumindest versucht sie es...

Oha..., um Dr. Perfect in den Griff zu kriegen, muss Fräulein Mimi einiges an Geduld aufbringen... Hat jemand eventuell davon etwas über?

Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Wer ist Mimi, wenn sie nicht gerade Mimi ist? Ohne die Anonymität zu brechen, so viel sei gesagt, Mimi kommt ursprünglich aus der Werbebranche und beschäftigt sich nun schon seit vierzehn Jahren mit Gestaltung. Dabei kommt ihr meist Miss Perfect in die Quere, die gerne alles auf Anhieb optimal haben will, was - wenn wir mal realisitisch sind - selten der Fall ist. Fräulein Mimi gestaltet daher selbst nicht gerne, denn meist dauert es Ewigkeiten, bis Miss Perfect zufrieden gestellt ist. Dann startete Mimi diesen Blog, um einerseits zu lernen Miss Perfect unter Kontrolle zu halten und andererseits wieder Spaß am Gestalten zu bekommen. Die Schlacht geht weiter...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen